Handy für KinderKinderhandy - ein Handy für Kinder

Handys für Kinder

Da bleibt Papa der Schnabel offen stehen! Steht doch einen Tages die Mama mit dem allerliebsten Kinde vor ihm und sie bitten gemeinsam um die Erlaubnis, den Spross mit einem Handy auszurüsten. Papa ist überrascht und schlecht auf das plötzliche, völlig unverhoffte Anliegen seines "Babys" vorbereitet. Also bittet er um Bedenkzeit und wird schon dafür begeistert gefeiert. Endlich ein Handy, jubelt das Kind.

Nun ist Papa ja nicht auf den Kopf gefallen, trotzdem kommt am Abend bei einem Glas Wein die Frage an seine Gattin nicht wirklich überraschend. "Woran hattest du denn gedacht?" "Ach weißt du, es gibt bestimmt spezielle Kinderhandys und Tarife, die auf die Wünsche und Anforderungen für Kids und Jugendliche zugeschnitten sind." Um nicht gänzlich unwissend zu wirken fragt der Papa: "Mit Vertrag oder mit Guthabenkarte?"

"Du weißt doch bestimmt, welche Varinate besser ist" antwortet die Mama. Nein, weiß er nicht. Und so enden Wein und Abend vor dem Computer auf der Suche nach dem perfekten Handytarif für Kinder.

Das wesentliche Ergebnis der Suche präsentiere ich hier innerhalb dieser Webseite, auf der die Technik, der Ratgeber Handy für Kinder, einige passende Kinderhandys, spezielle Handy-Tarife für Kinder und die praktischen Guthabenangebote auf Prepaidbasis vorgestellt werden.

Umgang mit dem Kinderhandy

Eltern sollten sich nicht nur Gedanken über den Kauf des richtigen Kinderhandys machen, sondern ihre Kinder auch zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy erziehen. Einige Regeln aufzustellen, ist sinnvoll. Beispielsweise sollten feste Zeiten vereinbart werden, zu denen das Handy verwendet werden darf und wann es ausgeschaltet sein muss. Dieses kann beinhalten, dass das Telefon an bestimmten Orten, wie z.B. der Schule oder beim Sport, grundsätzlich nicht verwendet werden darf.

Die Bezahlung der laufenden Kosten sollten über das Taschengeld geregelt werden. Beim ersten Handy kann dieses von den Eltern an die kalkulierten, laufenden Handykosten angepasst werden. Und dann werden alle anfallenden Kosten wie Anrufe, SMS und mögliche Internetnutzung bei einem Smartphone davon bezahlt. Diese Maßnahme verdeutlicht den Kindern, dass die Handynutzung Geld kostet und fördert somit den bewussteren Umgang.

Ein weiteres Thema sollte auch im Vorfeld bereits besprochen werden. Was passiert bei Verlust oder Diebstahl? Wer bezahlt dann ein neues Handy? Mehr Informationen dazu im Ratgeber Kinderhandy.